Zahnputzholz

Zahnputzholz – Miswak für natürliche Zahnpflege

Ab 5,95

Das Zahnputzholz ist ein Holz aus den Zweigen des Zahnbürstenbaumes, welches die Zähne auf natürliche Weise reinigt und pflegt.

 

  • Für alle Bereiche im Mund einsetzbar
  • Keine Zahnpasta erforderlich
  • Enthält natürliche zahnschützende und zahnreinigende Substanzen
  • Miswak wächst in den Wüsten Ostafrikas, Vorderasiens und Arabiens

 

Beschreibung

Mundhygiene und Zahnpflege auf natürliche Art und Weise – Beim Zahnputzholz handelt es sich um einen Zweig oder ein Wurzelstück des Zahnbürstenbaumes (Salvadora persica). Der vor etwa 7000 Jahren von den Babyloniern entdeckte sogenannte Miswak wird im arabischen Raum traditionell zur Zahnreinigung verwendet. Dabei hat er einige Vorteile gegenüber einer herkömmlichen Zahnreinigung mit Bürste und Zahnpasta.

Es ist ein natürlicher Stoff, hat eine positive Wirkung auf Zähne, Zahnfleisch und die Mundhygiene allgemein und ist sehr preiswert. Seine vorbeugende Wirkung gegen Karies, Parodontitis und Zahnfleischentzündungen ist belegt. Nachteilig ist, dass man die Zahnzwischenräume oft nicht erreicht. Deshalb bietet sich eine Kombination mit herkömmlicher Zahnseide oder einer Zahnbürste an.


Details zum Zahnputzholz

  • 3 x Miswak Zahnputzholz
  • Länge je Zahnholz ca. 15 cm
  • Miswak-Zahnputzholz ist ein natürlicher Stoff zur Reinigung und Pflege der Zähne
  • besteht aus Zweig- oder Wurzelstücken des Zahnbürstenbaumes
  • unterstützt die Mundhygiene ohne Wasser und Zahnpasta
  • ideal in Kombination mit Zahnseide
  • zum Zähneputzen, Zahnfleisch massieren oder als Zungenreiniger einsetzbar
  • zahnschmelzhärtende, schmutzlösende, konservierende, adstringierende, antibakterielle und remineralisierende Wirkung

Miswak – die afrikanische Zahnbürste

Information über Miswak Zahnputzholz

Das Zahnputzholz wird im Handel in Form von etwa 15 cm langen Hölzern angeboten. Zu den Inhaltsstoffen zählen u.a. Flouride, Kalciumsulfat und Silicium, die den Zahnschmelz härten und wie ein sanfter Putzkörper wirken. Enthaltene Tannine beruhigen die Schleimhäute und verursachen den etwas bitteren Geschmack. Die Saponine wirken schmutzlösend, die Flavonoide antibakteriell und Kalium und Kalzium remineralisierend.


Einfache Handhabung von Zahnputzholz

Um es einsatzbereit zu machen, entfernt man an einem Ende auf ca. 2,5 cm Länge die Rinde und kaut so lange darauf herum, bis es ausgefranst und weich ist und wie eine Bürste aussieht. Bieten die Borsten einen leichten Widerstand wie bei einer normalen Zahnbürste, dann ist es perfekt. Man kann das Holz dann mit der Spitze in etwas Wasser tauchen oder es trocken benutzen.

Durch Auf- und Abbewegungen ohne Druck reinigt man Zahn für Zahn. Je nachdem wie häufig man das Zahnholz nutzt, werden die alten Borsten nach einigen Tagen abgeschnitten und das neue Ende erneut zu einer Bürste bearbeitet. Nach dem Putzen das Zahnputzholz am besten an der Luft trocknen lassen.


Noch mehr plastikfreie Zahnpflege

Wer nach einer Alternative für die herkömmlichen Kunststoffzahnbürsten sucht, für den kann auch eine Zahnbürste aus Bambus interessant sein. Bei diesen bestehen sowohl der Griff als auch die Borsten aus Bambus beziehungsweise Bambusfasern. Dadurch sind die Zahnbürsten nicht nur plastikfrei, sondern auch biologisch abbaubar.


Über den Anbieter

info über hersteller

Das Zahnputzholz ist über den Onlineshop von Waschbär erhältlich. Das ist ein Umweltversand, der bereits seit 1987 ein großes Sortiment an ökologischen Produkten für alle Lebensbereiche anbietet.

Die Auswahl der Produkte erfolgt nach strengen, selbst gesteckten Auswahlkriterien, die Qualitäts- und Umweltaspekte vereinen.

Design, Innovation und Nachhaltigkeit – alles für einen umweltbewussten Haushalt – bei waschbaer.de.*

Zusätzliche Information

Material

Miswak-Holz

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Zahnputzholz – Miswak für natürliche Zahnpflege“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Das könnte dir auch gefallen …