Magazin | KÜCHE | DIY | Eltern + Kind | Lifestyle | UNTERWEGS | BADEZimmer

Plastikfreie Wickelauflagen fürs Baby – nachhaltig von Beginn an

Aktualisiert am: 17. November 2023
plastikfreie Wickelauflagen fürs Baby #BabyGesundheit

Teile den Artikel:

Wenn du ein Baby hast oder bald eines erwartest, weißt du, wie wichtig eine Wickelauflage ist. Sie bietet deinem Baby eine weiche und saubere Unterlage, auf der du es wickeln und anziehen kannst.

Doch hast du dir schon mal Gedanken gemacht, aus welchem Material deine Wickelauflage besteht? Viele herkömmliche Wickelauflagen sind aus Plastik oder Kunststoff gefertigt, der nicht nur schlecht für die Umwelt, sondern auch für die Gesundheit deines Babys sein kann.

Auf plastikfreie Wickelauflagen fürs Baby umsteigen?

Plastikfreie Wickelauflagen fürs Baby haben viele Vorteile für dich und dein Baby. Hier sind einige davon:

Die Gesundheit deines Babys steht an erster Stelle
  • Sie sind gesundheitlich unbedenklich: Plastik enthält oft Weichmacher, Farbstoffe oder andere Chemikalien, die sich im Laufe der Zeit aus dem Material lösen können. Diese können in den Körper deines Babys gelangen, wenn es auf der Wickelauflage liegt oder darauf kaut. Das kann zu Allergien, Hautreizungen, Hormonstörungen oder anderen Erkrankungen führen. Plastikfreie Wickelauflagen sind hingegen frei von solchen Schadstoffen und somit sicher für dein Baby.
Umweltfreundlicher, da Erdöl-frei
  • Sie sind umweltfreundlich: Plastik ist ein künstliches Material, das aus Erdöl hergestellt wird. Es braucht viel Energie und Ressourcen, um es zu produzieren und zu entsorgen. Außerdem zerfällt es nicht natürlich, sondern zerfällt in kleine Partikel, die die Meere und die Tierwelt verschmutzen. Plastikfreie Wickelauflagen bestehen hingegen aus natürlichen oder recycelten Materialien, die biologisch abbaubar oder wiederverwendbar sind. Damit schont du die Umwelt und reduzierst den Müll.
Weitere Vorteile: Besser als Plastik-Wickelauflagen in vielerlei Hinsicht
  • Komfortabel, warm, waschbar, natürlich: Im Gegensatz zu Plastik, das ein glattes und kaltes Material ist, haben Wickelauflagen ohne Plastik eine angenehme Haptik, wärmere Temperatur und auch Geruch. Sie sind oft weich, atmungsaktiv und saugfähig. Sie bieten deinem Baby eine gemütliche und hygienische Unterlage, auf der es sich wohl fühlt.

Welche Alternativen gibt es zu plastikfreien Wickelauflagen fürs Baby?

  • Baumwolle: Baumwolle ist ein natürliches Material, das aus den Samenhaaren der Baumwollpflanze gewonnen wird. Es ist weich, hautfreundlich und saugfähig. Es lässt sich leicht waschen und trocknen. Du kannst eine Baumwolldecke oder ein Baumwolltuch als Wickelauflage verwenden oder eine spezielle Baumwollwickelauflage kaufen.

Bio-Baumwoll Wickelunterlage, waschbar und angenehm weich – 100% plastikfrei*

Ab ca. 80€ erhältlich.

Vorteile dieser Alternative

  • Natürliche Wickelauflage ohne Plastik

[Preise, Verfügbarkeit, Angebote, Versand & Lieferbedingungen beim jeweiligen Anbieter]

Wickelauflagen aus Wolle, Schurwolle

  • Wolle: Wolle ist ein natürliches Material, das aus dem Fell von Schafen oder anderen Tieren gewonnen wird. Es ist warm, kuschelig und atmungsaktiv. Es hat eine antibakterielle Wirkung und kann Feuchtigkeit gut regulieren. Du kannst eine Wolldecke oder ein Wolltuch als Wickelauflage verwenden oder eine spezielle Wollwickelauflage kaufen.

Wickelauflage aus Schurwolle – kuschelweich und 100% plastikfrei*

Ab ca. 89€ erhältlich.

Vorteile dieser Alternative

  • Natürliche Wickelauflage ohne Plastik

[Preise, Verfügbarkeit, Angebote, Versand & Lieferbedingungen beim jeweiligen Anbieter]

Wickelauflagen aus Kork

  • Kork: Kork ist ein natürliches Material, das aus der Rinde von Korkeichen gewonnen wird. Es ist leicht, elastisch und isolierend. Es hat eine glatte Oberfläche, die sich angenehm anfühlt und leicht zu reinigen ist. Du kannst eine Korkmatte oder ein Korktuch als Wickelauflage verwenden oder eine spezielle Korkwickelauflage kaufen.

Wickelauflage aus Kork – abwaschbar und mit kindgerechtem Motiv, 100% plastikfrei*

Ab ca. 64€ erhältlich.

Vorteile dieser Alternative

  • Natürliche Wickelauflage ohne Plastik

[Preise, Verfügbarkeit, Angebote, Versand & Lieferbedingungen beim jeweiligen Anbieter]

Kaufberatung für plastikfreie Wickelauflagen fürs Baby

Wenn du dir eine plastikfreie Wickelauflage fürs Baby zulegen möchtest, gibt es einige Kriterien, die du beim Kauf beachten solltest. Hier sind einige Tipps:

  • Achte auf das Material: Das Material sollte natürlich oder recycelt sein und keine Schadstoffe enthalten. Gute Beispiele sind Baumwolle, Wolle oder Kork. Vermeide Materialien wie Polyester, Nylon oder PVC, die aus Plastik oder Kunststoff bestehen oder mit solchen beschichtet sind.
  • Achte auf die Größe: Die Größe sollte deinem Bedarf entsprechen und nicht zu groß oder zu klein sein. Ein guter Richtwert ist etwa 70 x 50 cm. So hast du genug Platz für dein Baby, ohne dass die Wickelauflage zu viel Raum einnimmt.
  • Achte auf die Form: Die Form sollte deinem Geschmack entsprechen und zu deiner Wickelkommode oder deinem Wickeltisch passen. Du kannst zwischen verschiedenen Formen wählen, wie zum Beispiel rechteckig, oval oder rund. Achte auch darauf, dass die Wickelauflage keine scharfen Kanten oder Ecken hat, die dein Baby verletzen könnten.
  • Achte auf das Design: Das Design sollte deinem Geschmack entsprechen und zu deiner Babyausstattung passen. Du kannst zwischen verschiedenen Farben, Mustern und Motiven wählen. Achte auch darauf, dass die Wickelauflage nicht zu bunt oder zu grell ist, damit sie dein Baby nicht überreizt.

Fazit: Eine plastikfreie Wickelauflage fürs Baby ist eine gute Wahl für dich und dein Baby. Sie ist umweltfreundlich, gesundheitlich unbedenklich und komfortabel. Wenn du dir eine plastikfreie Wickelauflage fürs Baby zulegen möchtest, solltest du auf das Material, die Größe, die Form und das Design achten. Entscheidest du dich für eine Auflage aus alternativen Materialien, kannst du deinem Baby eine plastikfreie Windelzeit ermöglichen.

Teile den Artikel:

Schreibe einen Kommentar

*

Dieses Thema & verwandte Themen

|
Jeden Tag ein bisschen weniger Plastik - plastikfreiheit.de Tipps, Leitfaden, Ratgeber