Plastik im Blut: Wie wir uns und die Umwelt täglich vergiften

Ab 15,40 (aktualisiert 13. Dezember 2018, 19:06)

Das Buch “Plastik im Blut” von Heike Schröder klärt über gefährliche Giftstoffe in unserem Blut auf – und darüber, wie wir dies vermeiden können.

  • 1. Auflage (9. Oktober 2017)
  • Taschenbuch
  • 160 Seiten

 

 

Kategorien: , ,

Beschreibung

Dass Plastik ein großes Problem für die Umwelt und den Menschen darstellt, ist inzwischen weithin bekannt. Ein weniger bekannter Faktor ist jedoch, wie groß das Problem von Plastik im Blut ist.

Viele wissen gar nicht, dass wir nicht nur von Plastik umgeben sind, sondern auch Plastik in unseren Körper aufnehmen. Und das täglich. Ob über Atemwege oder Mikropartikel im Essen, Chemikalien aus Plastik landen Tag für Tag in unserem Körper, Organismus und Blut.

Dies kann zu gesundheitlichen Schäden führen: Allergien, Asthma und Diabetes sind nur einige gesundheitliche Beschwerden, die im Verdacht stehen, durch Plastik im Blut verschlimmert oder gar ausgelöst zu werden.

In dem Buch “Plastik im Blut” von Heike Schröder wird auf eben dieses Problem aufmerksam gemacht. Autorin Heike Schröder klärt auf, was die langfristigen Folgen sein können ud gibt darüber hinaus Tipps, wie man Plastik im Blut weitgehend vermeiden kann. und .

 

Details zum Buch „Plastik im Blut“

  • Autorin: Heike Schröder
  • Verlag: VAK
  • Auflage: 1 (9. Oktober 2017)
  • Taschenbuch: 160 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3867312001
  • ISBN-13: 978-3867312004
  • Größe: 14,9 x 2 x 21,6 cm

 

 

Über die Autorin

Die Baubiologin Heike Schröder beschäftigt sich intensiv mit der Problematik von schleichenden Umweltgiften. Sie ist Expertin auf den Gebieten Elektrosmog, Erdstrahlen, Wohngifte und Schadstoffe und gibt zu diesen Themen regelmäßig Seminare.

Auch in der Medizin ist Schröder aktiv. Hier berät sie u.a. Ärzte in den Themen elektromagnetische Strahlung und durch Digitalisierung verursachte psychische Störungen.

 

Noch mehr Literatur zum Thema Plastikvermeidung

Wie wir ohne Plastik leben können und warum das so wichtig ist, ist unser Herzensthema. Viele dieser Informationen können wir aus Büchern gewinnen, weshalb wir hierfür extra eigene Rubrik in unserem Shop eingerichtet haben.

Und nicht zuletzt bietet unser Magazin von Plastikfreiheit.de stetig neue Informationen und Tipps wie man den Plastikanteil im eigenen Haushalt und darüber hinaus reduzieren kann.

 

 

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Plastik im Blut: Wie wir uns und die Umwelt täglich vergiften“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*